Skip to content

Die Zufriedenheit deiner Kunden ist deine beste Werbung

Es ist klar, dass die Zufriedenheit deiner Kunden bei weitem der beste Weg ist, um dein Geschäft zu fördern. Logisch. Es handelt sich dabei um eine natürliche und wirkungsvolle Dynamik. Das können Menschen nämlich am besten: frohe Botschaften übermitteln. Die Leute sind auch sehr gut darin, schlechte Nachrichten zu verbreiten, aber darüber wollen wir in diesem Artikel nicht sprechen;-)

1. Teilen mit Freunden – das beste Kundenmarketing

Wenn wir davon überzeugt sind, dass etwas gut ist, reden wir gerne darüber. Wir möchten unsere positiven Erfahrungen mit anderen austauschen. Es gibt Dinge, die wir nur mit der Familie teilen, andere mit Arbeitskollegen und/ oder mit Freunden. Diese drei Bereiche sind wirklich privilegiert, um die Bekanntheit deines Unternehmens zu erhöhen. Darum ist es an der Zeit, sie als Unterstützung für dein Kundenmarketing zu nutzen. Die Gründe, warum wir Dinge in den folgenden drei Einflussbereichen mit anderen teilen, sind unterschiedlich.

 

Mit der Familie

In der Familie sind wir tendenziell sehr direkt und erzählen oft gerade das, was uns wirklich geprägt hat. In der Familie sind wir auch sehr überzeugend, weil kein leeres Gerede notwendig ist und wenn wir etwas Positives sagen, dann wird in der Regel auch bestimmt geglaubt.

 

Unter Arbeitskollegen

Am Arbeitsplatz ist man zurückhaltender als in der Familie. Aber wenn wir die eine oder andere Marke besonders schätzen, dann ist auch hier die Chance groß, dass wir als glaubwürdig erscheinen.

 

Und schließlich unter Freunden

Das Vertrauen unter Freunden ist zuweilen so groß, dass das, wofür wir brennen, auch die Aufmerksamkeit unserer Freunde erregt und sie dazu ermutigt, Dinge und Produkte auch auszuprobieren.

Dies sind also drei Einflusssphären und wirklich gute Chancen, um neue Kunden zu finden.

 

2. Kundenzufriedenheit dank Kundenprogrammen

Aufgrund des hohen Marketingwerts der drei Einflusssphären, über die wir gerade gesprochen haben, ist es möglich, Kundenprogramme zu erstellen. Ziel ist es, die Zufriedenheit deiner Kunden für zur Förderung deines Geschäfts zu nutzen. Es ist klar, dahinter steckt die Idee, das Sympathie-Kapital auszunutzen, damit die Kunden dich ihrem Umfeld, insbesondere Familie und Freunden, empfehlen. Ein Beispiel: mit einer Treuekarte können Punkte gesammelt werden, bis der Kunde ein Komplett-Angebot gratis erhält. Achtung, auf diesem Gebiet ist es besser, Neukunden etwas Großartiges anzubieten. Ziel ist es, die Kundenzahlen zu erhöhen und nicht, die unmittelbaren Umsätze zu steigern. Und sobald eine effektive Kundenbindung stattfindet, steigt auch der Umsatz. Aber am besten ist es natürlich, wenn alle Parteien dabei gewinnen. Einerseits sollte der versprochene Vorteil für den Kunden sehr interessant sein, andererseits sollte er dafür auch mindestens zweimal deine Dienste nutzen, damit er vom Angebot profitieren kann. Dank digitaler Technologie und der Möglichkeit, Kundendaten zu identifizieren, ist es ein leichtes, solche Dinge im Auge zu behalten.

 3. Kundenbewertungen erhalten

Eine weitere Möglichkeit, die Kundenzufriedenheit zu verbessern und damit die Rentabilität deines Unternehmens zu steigern, besteht darin, deren Weisheit und Wissen zu nutzen. In der Tat orientiert man sich tendenziell immer an seiner Sichtweise –  trotz Professionalität und Engagements oder vielleicht gerade deshalb. Die Kundschaft geht anders an die Sache heran und kann dich manchmal mit absolut revolutionären Ideen überraschen. Gib darum deinen Kunden die Möglichkeit, Vorschläge zu machen – zum Beispiel mit einer Vorschlagsbox in deinem Friseursalon oder besser noch, indem du sie in deinem Newsletter direkt um Feedback und Anregungen bittest.

Natürlich musst du dann schauen, was sich verwenden lässt, aber du wirst überrascht sein, wie viel Verbesserungspotential sich daraus ergibt.

 

4. So kannst du dir Zufriedenheit deiner Kunden zu Nutze machen und sie in sozialen Netzwerken über dich sprechen lassen

Facebook, Instagram, Twitter, YouTube und andere Kanäle sind tolle Plattformen für deine Onlinepräsenz, wodurch sich die Zufriedenheit deiner Kunden rasch verbreitet und vervielfacht.

Hast du beispielsweise eine Kundin, die wirklich begeistert ist von ihrer neuen Frisur? Dann überzeuge sie, das Foto, das du von ihr und ihrer Frisur gemacht hast, mit all ihren Freunden zu teilen. Ein anderer Kunde erzählt dir, wie zufrieden er mit seiner neuen Lotion ist? Dann ermutige ihn, in sozialen Netzwerken darüber zu sprechen. Oder du kannst beispielsweise jeweils eine Person zum “Ehrenkunden des Monats“ ernennen und ihm einen tollen Gutschein schenken. Es wird dann bestimmt derjenige sein, der die beste Werbung für dein Geschäft macht. Das sind nur ein paar Beispiele, denn es so viele Möglichkeiten dafür.

Wir leben in einer Zeit, in der Kundenmeinungen sehr wichtig sind. Auf großen Online-Shops wie Amazon sind die Meinungen der Kunden ausschlaggebend. Das ist zwar nicht immer förderlich, weil Meinungen manchmal auch unfair sein können, aber so ist es nun mal und wir müssen damit umgehen können. Sehr oft treffen Verbraucher ihre Wahl, indem sie verschiedene – positive oder negative- Bewertungen miteinander vergleichen und daraus ihre eigenen Schlüsse ziehen. Zur heutigen Zeit läuft es nun mal so. Wenn du dir das Glück erarbeitet hast, begeisterte Kunden zu haben, dann wird die Kundenzufriedenheit ein großes Plus für die Werbung deines Friseursalons sein.

Indem du die Bewertungen online stellst, welche die Zufriedenheit deiner Kunden widerspiegeln, machst du ihnen nicht nur eine Freude, sondern du wirst auch andere Kundenmeinungen bekommen. Dazu einige wichtige Regeln …

  • Deine eigenen Kunden werden auch die Meinung anderer schätzen. So bekommen sie eine Vorstellung davon, was andere denken und vergleichen sie mit ihrer eigenen Meinung.
  • Die Meinungen deiner Kunden geben deiner Website eine größere Glaubwürdigkeit.
  • Produktinformationen, die Kundenbewertungen hervorheben, werden laut Google 17% öfter angeklickt.
  • Die Online-Meinungen deiner Kunden machen deine Website lesbarer und erzeugen Umsatz. Es ist eigentlich erschreckend, aber Verbraucher haben mehr Vertrauen in andere Verbraucher als in die Aussagen von großen Marken.
  • Websites mit Kundenrezensionen verzeichnen erhöhte Zugriffszahlen und Bestellungen.
  • Nutze sogar negative Bewertungen. 95% der Verbraucher, die negative Meinungen haben, werden zu loyalen Kunden, wenn ihnen rasch eine Lösung bereitgestellt wird.

Wenn du als Profi gute Arbeit leistest, dann kann es nur in deinem Interesse sein, die Zufriedenheit deiner Kunden zu kanalisieren. Das macht dann auch wieder unberechtigte negative Aussagen wett.

Comments are closed.

Kassennachschau

 

Finanzamts-Strafe vermeiden?

FREE

Dann hole dir unser kostenloses E-Book direkt in deinen
Posteingang!