Skip to content

Alles, was du über Kontaktloses Bezahlen wissen musst

 

Kontaktloses Bezahlen ist das Bezahlen an der Kasse, bei dem man zwar seine Bankkarte benutzt, jedoch einen Pin in ein Gerät eingeben muss. Heutzutage haben die meisten Bankkarten einen Chip, der kontaktloses Bezahlen ermöglicht. Dabei muss die Person die Bankkarte nur etwa eine Sekunde lang an das Kartenlesegerät halten, und schon wird der Betrag abgebucht. Da kontaktloses Bezahlen keinen Pin erfordert, sind Zahlungen auf eine Gewisse Betragshöhe eingeschränkt.

Wozu ist kontaktloses Bezahlen nützlich?

Kontaktloses Bezahlen ist dazu gemacht, Zeit zu sparen. Dadurch, dass der Schritt des Pin-Eingebens übersprungen wird, spart der Kunde Zeit und die Schlange an Kunden kann sehr viel schneller bedient werden. Das macht den gesamten Arbeitsalltag effizienter und die Kunden zufriedener.

Ist kontaktloses Bezahlen sicher?

Kontaktloses Bezahlen ist sicher, da nur der Betrag vom Konto abgebucht werden kann, den der Kunde auf dem Kartenlesegerät sieht. Dennoch sollten Kunden sich einen Bon ausstellen lassen, wenn sie sich unsicher sind oder einen Beweis möchten. Zu Beginn gab es in der Gesellschaft allerlei Zweifel, ob das kontaktlose Bezahlen Kunden nicht angreifbar macht und Karten durch das Portemonnaie oder die Jackentasche gelesen werden können. Da jedoch die Karte sehr nah am Lesegerät sein muss und durch das Lesen keinerlei Kartenkopie erstellt werden kann, ist das eher unwahrscheinlich. Dennoch sollte gesagt werden, dass das Bezahlen mit Pin-Eingabe oder eben in Bar immer noch das sicherste ist.

Deswegen solltest auch du dir ein Gerät für kontaktloses Bezahlen zulegen

Das Bezahlen, ohne einen Pin eingeben zu müssen, ist super einfach. Dennoch hat es in Deutschland ein wenig gedauert, bis die neue Technologie zum Trend wurde. Während in Ländern wie England und Schweden das System bereits boomt und fast jedes Geschäft mit einem solchen Lesegerät ausgestattet ist, ging es Kurve in Deutschland eher zäh hinauf. Woran liegt das? Die deutschen Geschäfte und Kunden waren zunächst skeptisch der neuen Zahlungsmethode gegenüber, da sie fürchteten, sie könnte eventuell nicht sicher sein. Jahre positiver Erfahrungen aus dem Ausland bekräftigen jedoch, dass es wirklich funktioniert. Deswegen legen sich jetzt immer mehr Geschäfte das System zu. In Drogerien und Supermärkten ist es bereits start vertreten. Der Trend wird früher oder später auch in Friseur- und Schönheitssalons ankommen, weshalb wir empfehlen, sich ein solches Gerät bereits jetzt anzuschaffen. So kannst du sicherstellen, dass dein Salon auf dem neusten Stand ist und du nicht später noch einmal ein neues Lesegerät kaufen musst. Und sollte ein Kunde dennoch auf die traditionelle Art bezahlen wollen, kannst du ganz leicht auf die Pin-Funktion umschalten.

Comments are closed.

Kassennachschau

 

Finanzamts-Strafe vermeiden?

FREE

Dann hole dir unser kostenloses E-Book direkt in deinen
Posteingang!